Pompe Deutschland e.V.

Gemeinsam mehr erreichen

Lebhafter Erfahrungsaustausch auf Pompe-Elterntreffen

Am 30. September 2017 veranstaltete Pompe Deutschland in Gießen einen ganztägigen Workshop für Eltern von Kindern mit einer infantilen oder einer schweren Verlaufsform des Morbus Pompe. Die Erkrankung verläuft bei kleinen Kindern häufig besonders dramatisch und stellt besondere Anforderungen an Eltern und Ärzte.

Sieben Elternpaare sind der Einladung gefolgt und konnten sich intensiv untereinander und mit den Experten austauschen. Für manche war dies die erste Gelegenheit für ein persönliches Treffen, und es wird hoffentlich nicht die letzte gewesen sein. Hier einige Rückmeldungen der Teilnehmer:

Tausend Dank für diesen nicht nur informativen, sondern vor allem spannenden und von gegenseitigem Austausch geprägten Tag. Ich fand ihn großartig!

Der Tag war wirklich toll!!! Es hat alles gestimmt, von der Organisation bis hin zu den Referenten. Herzlichen Dank!

Vielen Dank für diesen tollen Tag. Wir gehen gestärkt und gut informiert unseren Weg weiter.

War wirklich toll. Wäre sehr schön, wenn sich so ein Treffen wiederholen könnte.

Gruppenbild der Teilnehmer

Vier Pompe-Experten haben den Workshop fachlich begleitet und zu ausgewählten Themen vorgetragen:

  • Grundlagen und Therapie der frühen Verlaufsform von M. Pompe (Prof. Dr. Andreas Hahn, Gießen)
  • Immunmodulation: Ziele und Erfahrungen (Dr. Eugen Mengel, Mainz)
  • Wie entwickelt sich mein Kind? – „Neuer Phänotyp“ älterer Kinder der frühen Verlaufsform (Prof. Dr. Andreas Hahn, Gießen)
  • Lebensqualität bei Kindern mit Morbus Pompe (Anika Lofruthe, Diplom-Psychologin, Münster)
  • Krankengymnastik, Galileo und mehr… (Dr. Nesrin Karabul, Frankfurt)

Wir danken den Experten für die großartige Unterstützung und allen Teilnehmern für die lebendige Diskussion.

TeilnehmerrundeTeilnehmerrunde

Der Workshop wurde von der Selbsthilfe-Projektförderung der DAK-Gesundheit finanziell gefördert.

Fotos: Thomas Schaller

Sind Sie schon Mitglied?
Mit nur 11 Cent pro Tag (Jahresbeitrag 40 Euro) unterstützen Sie die Arbeit von Pompe Deutschland e.V. und werden Teil einer starken Solidargemeinschaft. Mitglied werden...
Sie haben M. Pompe und möchten benachrichtigt werden, wenn es spezielle Informationen oder Angebote für Betroffene gibt?
Dann lassen Sie sich in unsere Kontaktdatenbank aufnehmen. E-Mail senden (Klick öffnet E-Mail in Ihrem Standard-Mailprogramm) oder Kontaktbogen direkt herunterladen. Achtung: Mitglieder brauchen keinen Kontaktbogen abzugeben; sie werden sowieso informiert und erhalten einen speziellen Statistikbogen.

Lesen und Kommentieren

Die Nachrichten können als RSS-Feed abonniert und nach Klick auf "Weiterlesen" oder Klick auf die Überschrift kommentiert werden. Wir behalten uns vor, unangemessene Kommentare zu löschen. Abgelaufene Nachrichten wandern in das Nachrichtenarchiv.

Diese Webseite

Hier finden Sie tagesaktuelle Nachrichten aus der nationalen und internationalen Pompe-Szene:

Wir freuen uns über Beiträge von Betroffenen (Pompe-Erlebnisse, Tipps, Bilder, Testimonials zu unserer Arbeit...). Wir machen aus Ihrem Beitrag eine Nachricht. Und wir sind dankbar für Anregungen und Kritik. Sprechen Sie uns an!

Bleiben Sie dran an aktuellen Pompe-Informationen und lassen sich in unsere Kontaktdatenbank aufnehmen!

Facebook-Schriftzug