Pompe Deutschland e.V.

Gemeinsam mehr erreichen

Informationsbroschüren: PompeConnections

Eine Seite aus den PompeConnectionsDie International Pompe Association (IPA) hat mit Unterstützung der Genzyme Corporation eine Reihe von Patientenbroschüren herausgegeben, in denen die wichtigsten Pompe-Themen behandelt und Fragen zur Therapie beantwortet werden. Besonderer Wert wurde auf die "Patientenlesbarkeit" gelegt; es geht also um die Vermittlung von Grundkenntnissen über Pompe und praktische Hilfestellungen im Lebensumfeld eines Betroffenen. Aufmachung und Schreibstil sind amerikanisch geprägt; bei den Übersetzungen aus dem amerikanischen Original wurden behutsame Anpassungen vorgenommen, wo es aufgrund der speziell deutschen Situation erforderlich wurde.

Die erste Auflage der PompeConnections mit allgemeinen Informationen zu M. Pompe erschien 2005, ein Jahr vor der erstmaligen Zulassung einer Enzymersatztherapie. In den Jahren 2013/2014 erschien eine in Teilen überarbeitete Auflage. Die Treatment Edition behandelt Fragen rund um die seit 2006 verfügbare Enzymersatztherapie mit Myozyme® (auf dem amerikanischen Markt: Lumizyme®); neuere Erfahrungen und Erkenntnisse zur Enzymersatztherapie sind also noch nicht in die Broschüren eingeflossen.

Wir bieten hier die deutsche Version der Broschüren als PDF-Dateien zum Herunterladen an, weitere Sprachen (u.a. Französisch, Griechisch, Spanisch, Türkisch) sind auf den Webseiten der IPA verfügbar.

Die Broschüren dienen der Erstinformation. Wir raten Betroffenen und ihren Angehörigen zum Erfahrungs- und Informationsaustausch mit anderen Betroffenen. Bitte ziehen Sie auch eine Mitgliedschaft bei Pompe Deutschland in Betracht. Für Ihre persönliche medizinische Betreuung wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden Arzt.

PompeConnections (Allgemeine Informationen zu M. Pompe)

Eine aktualisierte, gedruckte Version ist in Vorbereitung und wird Ende 2017 verfügbar sein.

  1. Anzeichen und Symptome von Morbus Pompe (2013)
  2. Die richtige medizinische Betreuung bei Morbus Pompe (2013)
  3. Lernen, mit Morbus Pompe zu leben (2014)
  4. Atmungsprobleme bei Morbus Pompe (2013)
  5. Ernährungsmaßnahmen bei Morbus Pompe (2013)
  6. Körperliches Training und Physiotherapie (2013)
  7. Medizinischer Fortschritt bei Morbus Pompe (2014)
  8. Die emotionalen Auswirkungen von Morbus Pompe (2013)
  9. Allgemeine Gesundheitsfragen (2005)
  10. Familienplanung und Schwangerschaft bei Morbus Pompe (2014)
  11. Weitere Informationsquellen (2007)
  12. Danksagungen (2005)
  13. Dr. Joannes C. Pompe (2014)

PompeConnections - Treatment Edition (Enzymersatztherapie mit Myozyme®)

Myozyme® ist ein Produkt von Sanofi Genzyme. Seit 2006 ist eine Enzymersatztherapie verfügbar. Weitere Therapie-Optionen befinden sich in der Erforschung bzw. Entwicklung.

  1. Enzymersatztherapie und Myozyme (2007)
  2. Wie finde ich einen Arzt für die Enzymersatztherapie? (2007)
  3. Indikation, Wirksamkeit und Sicherheit von Myozyme (2007)
  4. Zubereitung, Verabreichung und Überwachung der Myozyme-Infusion (2007)
  5. Vorsichtsmaßnahmen bei der Behandlung mit Myozyme (2007)
  6. Praktische Überlegungen und Unterstützungsmaßnahmen bei der Behandlung mit Myozyme (2007)
  7. Kosten von Myozyme (2007)
  8. Informationssammlungen über Morbus Pompe (2007)
  9. Ergebnisse der Behandlung mit Myozyme (2007)
  10. Weitere Informationsquellen (2007)
  11. Danksagungen (2007)

Hinweis: Dieser Beitrag dient der Information und nicht der Werbung. Durch die Nennung eines Unternehmens machen wir uns nicht automatisch Produkte, Therapien und Aussagen des Unternehmens zu eigen. Für Fragen der medizinischen Versorgung sollten die behandelnden Ärzte konsultiert werden.

Sind Sie schon Mitglied?
Mit nur 11 Cent pro Tag (Jahresbeitrag 40 Euro) unterstützen Sie die Arbeit von Pompe Deutschland e.V. und werden Teil einer starken Solidargemeinschaft. Mitglied werden...
Sie haben M. Pompe und möchten benachrichtigt werden, wenn es spezielle Informationen oder Angebote für Betroffene gibt?
Dann lassen Sie sich in unsere Kontaktdatenbank aufnehmen. E-Mail senden (Klick öffnet E-Mail in Ihrem Standard-Mailprogramm) oder Kontaktbogen direkt herunterladen. Achtung: Mitglieder brauchen keinen Kontaktbogen abzugeben; sie werden sowieso informiert und erhalten einen speziellen Statistikbogen.

Pompe-Hotline

Telefon 06028/1239997 (Thomas Schwagenscheidt)

Montag bis Freitag von 9-12 Uhr und 15-18 Uhr. Andere Zeiten sind nach vorheriger Absprache möglich. Bitte nutzen Sie das Kontaktformular.

Bitte nutzen Sie die Pompe-Hotline nur für Pompe-spezifische Fragestellungen und haben Sie Verständnis dafür, dass nur Anfragen von Pompe-Patienten, Krankenkassen, Kliniken und Ärzten beantwortet werden können. Sollte bei Ihnen eine unklare oder noch keine Diagnose gestellt worden sein, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke (DGM), die Ihnen weiterhelfen wird. Vielen Dank.

Pompe Deutschland ist neutral, bewertet oder empfiehlt keine Produkte und bevorzugt keine Organisationen oder Unternehmen. Unsere Beratung ist vertraulich und ersetzt keinen ärztlichen Rat. Eine Weitergabe persönlicher Daten durch Pompe Deutschland findet nicht statt. Für Fragen der medizinischen Versorgung sollten die behandelnden Ärzte konsultiert werden.

Diese Webseite

Hier finden Sie tagesaktuelle Nachrichten aus der nationalen und internationalen Pompe-Szene:

Wir freuen uns über Beiträge von Betroffenen (Pompe-Erlebnisse, Tipps, Bilder, Testimonials zu unserer Arbeit...). Wir machen aus Ihrem Beitrag eine Nachricht. Und wir sind dankbar für Anregungen und Kritik. Sprechen Sie uns an!

Bleiben Sie dran an aktuellen Pompe-Informationen und lassen sich in unsere Kontaktdatenbank aufnehmen!

Facebook-Schriftzug