Pompe Deutschland e.V.

Gemeinsam mehr erreichen

Update von Amicus Therapeutics zur laufenden Phase 1/2-Studie

Symbolbild "Therapie"In einer Pressemitteilungen vom 15. Mai 2017 präsentiert Amicus Therapeutics Zwischenergebnisse der klinischen Studie "First-In-Human Study to Evaluate Safety, Tolerability, and PK of Intravenous ATB200 Alone and When Co-Administered With Oral AT2221". In der Studie für die Enzymersatztherapie bei Morbus Pompe wird ein neuartiges Enzym mit einer optimierten Kohlenhydratstruktur (ATB200) zusammen mit einem einem pharmakologischen Chaperon (AT2221) verabreicht ("co-administration").

Laut Amicus Therapeutics zeigen Patienten nach sechs Monaten Kombinationstherapie mit ATB200/AT2221 unter anderem Verbesserungen beim 6-Minuten-Gehtest, eine stabilisierte oder verbesserte Lungenfunktion (forced vital capacity, FVC) und verbesserte Werte der Biomarker, die Muskelschädigungen anzeigen.

"We are very pleased to see improvements in six minute walk distance and other measures of motor function in both naïve and ERT-switch patients, as well as stability or improvements in forced vital capacity. The consistency and magnitude of improvements exceeded our expectations and follow the initial improvements seen on key biomarkers of muscle damage and disease substrate," said John F. Crowley, Chairman and Chief Executive Officer of Amicus Therapeutics, Inc. "These preliminary functional results are very encouraging and suggest a clinically meaningful improvement for patients.  We look forward to additional data from all patients in the third quarter as we continue in our mission to develop an improved treatment option for people living with Pompe disease."

Ein Studienort ist auch München, und Prof. Dr. Benedikt Schoser hält die vorläufigen Ergebnisse für sehr positiv und weist auf die bemerkenswert hohe Zahl von Patienten hin, die von den positiven Wirkungen der Studienmedikation profitiert haben:

"These preliminary data from the first clinical study of ATB200/AT2221 are very positive and suggest that this could become a significant and different treatment paradigm for Pompe disease. There have been considerable improvements in functional measures, especially the six minute walk test, among both naïve patients and in ambulatory patients who switched from standard of care. To my knowledge, no other investigational agents show similar positive results across such a broad range of patients at this stage of development. If the full data set is according to these functional measures, then it could be very meaningful for our patients."

Kommentar: Wegen ihrer Vorläufigkeit sind die Ergebnisse mit Vorsicht zu bewerten. Sie scheinen aber die Erwartungen in die Wirksamkeit der gemeinsamen Verabreichung von Enzym und Chaperon zu erfüllen. Es bleibt abzuwarten, ob diese Einschätzung durch den weiteren Verlauf der Studie bestätigt wird.

Weitere Informationen und Links

Hinweis: Dieser Beitrag dient der Information und nicht der Werbung. Durch die Nennung eines Unternehmens machen wir uns nicht automatisch Produkte, Therapien und Aussagen des Unternehmens zu eigen. Für Fragen der medizinischen Versorgung sollten die behandelnden Ärzte konsultiert werden.

Bildquelle: © NicoLeHe / pixelio.de

Sind Sie schon Mitglied?
Mit nur 11 Cent pro Tag (Jahresbeitrag 40 Euro) unterstützen Sie die Arbeit von Pompe Deutschland e.V. und werden Teil einer starken Solidargemeinschaft. Mitglied werden...
Sie haben M. Pompe und möchten benachrichtigt werden, wenn es spezielle Informationen oder Angebote für Betroffene gibt?
Dann lassen Sie sich in unsere Kontaktdatenbank aufnehmen. E-Mail senden (Klick öffnet E-Mail in Ihrem Standard-Mailprogramm) oder Kontaktbogen direkt herunterladen. Achtung: Mitglieder brauchen keinen Kontaktbogen abzugeben; sie werden sowieso informiert und erhalten einen speziellen Statistikbogen.

Lesen und Kommentieren

Die Nachrichten können als RSS-Feed abonniert und nach Klick auf "Weiterlesen" oder Klick auf die Überschrift kommentiert werden. Wir behalten uns vor, unangemessene Kommentare zu löschen. Abgelaufene Nachrichten wandern in das Nachrichtenarchiv.

Diese Webseite

Hier finden Sie tagesaktuelle Nachrichten aus der nationalen und internationalen Pompe-Szene:

Wir freuen uns über Beiträge von Betroffenen (Pompe-Erlebnisse, Tipps, Bilder, Testimonials zu unserer Arbeit...). Wir machen aus Ihrem Beitrag eine Nachricht. Und wir sind dankbar für Anregungen und Kritik. Sprechen Sie uns an!

Bleiben Sie dran an aktuellen Pompe-Informationen und lassen sich in unsere Kontaktdatenbank aufnehmen!

Facebook-Schriftzug