Pompe Deutschland e.V.

Gemeinsam mehr erreichen

International Pompe Day am 15. April 2016

Logo des International Pompe Day

Am 15. April 2016 ruft die International Pompe Association (IPA) unter dem Motto "Together We Are Strong" (gemeinsam sind wir stark) zum dritten Mal den International Pompe Day aus, um auf die Situation von Menschen aufmerksam zu machen, die von Morbus Pompe betroffen sind. Weltweit unterstützen Selbsthilfegruppen und Unternehmen diesen Aktionstag.

Warum wurde der 15. April für den International Pompe Day gewählt?

Die Krankheit ist benannt nach dem holländischen Pathologen Joannes Cassianus Pompe (1901-1945), der sie 1932 in der Publikation Over idiopathische hypertrophie van het hart beschrieb. Im zweiten Weltkrieg war Pompe im Widerstand gegen die deutsche Besatzung aktiv. Nach der Entdeckung eines im Krankenhaus versteckten Senders sah Pompe sich gezwungen, in den Untergrund zu gehen, wurde aber, nachdem er sich von seiner Frau verabschiedet hatte, beim Verlassen seines Hauses von den Deutschen gefasst. Am 15. April 1945, nur wenige Wochen vor Kriegsende, wurde er in einer Vergeltungsaktion für die Sprengung einer Eisenbahnbrücke zusammen mit 20 weiteren Gefangenen bei St.-Pancras erschossen. Der International Pompe Day erinnert an Joannes Cassianus Pompe als Mediziner und Widerstandskämpfer und an seinen gewaltsamen Tod.

Links

Sind Sie schon Mitglied?
Mit nur 11 Cent pro Tag (Jahresbeitrag 40 Euro) unterstützen Sie die Arbeit von Pompe Deutschland e.V. und werden Teil einer starken Solidargemeinschaft. Mitglied werden...
Sie haben M. Pompe und möchten benachrichtigt werden, wenn es spezielle Informationen oder Angebote für Betroffene gibt?
Dann lassen Sie sich in unsere Kontaktdatenbank aufnehmen. E-Mail senden (Klick öffnet E-Mail in Ihrem Standard-Mailprogramm) oder Kontaktbogen direkt herunterladen. Achtung: Mitglieder brauchen keinen Kontaktbogen abzugeben; sie werden sowieso informiert und erhalten einen speziellen Statistikbogen.

Lesen und Kommentieren

Die Nachrichten können als RSS-Feed abonniert und nach Klick auf "Weiterlesen" oder Klick auf die Überschrift kommentiert werden. Wir behalten uns vor, unangemessene Kommentare zu löschen. Abgelaufene Nachrichten wandern in das Nachrichtenarchiv.

Diese Webseite

Hier finden Sie tagesaktuelle Nachrichten aus der nationalen und internationalen Pompe-Szene:

Wir freuen uns über Beiträge von Betroffenen (Pompe-Erlebnisse, Tipps, Bilder, Testimonials zu unserer Arbeit...). Wir machen aus Ihrem Beitrag eine Nachricht. Und wir sind dankbar für Anregungen und Kritik. Sprechen Sie uns an!

Bleiben Sie dran an aktuellen Pompe-Informationen und lassen sich in unsere Kontaktdatenbank aufnehmen!

Facebook-Schriftzug