Pompe Deutschland e.V.

Gemeinsam mehr erreichen

Einladung zum Bürgerfest des Bundespräsidenten

EinladungsschreibenThomas Schaller (Vorsitzender von Pompe Deutschland e.V.) hat eine Einladung zum Bürgerfest des Bundespräsidenten am 8./9. September 2017 erhalten. "Mit dem Bürgerfest würdigt der Bundespräsident die Bedeutung des Ehrenamts als unverzichtbaren Bestandteil der Zivilgesellschaft. Am ersten Tag des Festes werden Menschen aus ganz Deutschland beim Bundespräsidenten zu Gast sein, die mit ihrem herausragenden ehrenamtlichen Engagement zu einer lebendigen Bürgergesellschaft beitragen ...", teilt das Bundespräsidialamt in einer Pressemitteilung vom 28. April 2017 mit. "Das Bürgerfest des Bundespräsidenten zeigt das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen, Initiativen und gemeinnützigen Organisationen in seinen unterschiedlichen Facetten", heißt es weiter. Weitere Informationen zum Bürgerfest...

Die Einladung zum Bürgerfest ist eine große Ehre. Sie unterstreicht aber auch die Bedeutung der ehrenamtlichen Arbeit in der Gesellschaft und der Selbsthilfe als Instrument für die Rechte und das Wohlergehen erkrankter Menschen. Geehrt werden Personen, die Ehre gebührt aber allen ehrenamtlich Aktiven (für Pompe Deutschland namentlich Thomas Schwagenscheidt, Friedhelm Borniger, Birgit Wolf und Thomas Hornsteiner) und nicht nur den geladenen Gästen.

Joachim Gauck war es, der erstmals im Jahr 2012 das traditionelle Sommerfest durch ein Bürgerfest ersetzte und den Wechsel von einer Promi- und Lobbyveranstaltung zu einem Fest für ehrenamtlich engagierte Bürger vollzog (siehe z. B. den Artikel der WELT vom 4. Juli 2012 oder den Artikel der Berliner Zeitung vom 5. Juli 2012). Die unter Christian Wullff praktizierte und vielfach kritisierte Finanzierung durch Sponsoren wich einer zu großen Teilen aus Haushaltsmitteln bestrittenen bescheideneren Finanzierung. Frank-Walter Steinmeier setzte die Tradition der Würdigung des Ehrenamts fort und gab dem Fest das Motto Demokratie stärken. "Das Ehrenamt ist der Kitt der Demokratie", meinte der Bundespräsident. Ich kann jedem und jeder nur nahelegen, sich nach Kräften ehrenamtlich zu engagieren.

Das Fest war eine bunte Präsentation ausgewählter zivilgesellschaftlicher Aktivitäten von Vereinen, Dachverbänden und Unternehmen. Auf dem Programm standen Podiumsdiskussionen, aber auch musikalische Darbietungen, u. a. mit Lang Lang, Max Mutzke und der Big Band der Bundeswehr, ein weiterer Höhepunkt war ein prächtiges Feuerwerk.

Eröffnung des Bürgerfestes durch Bundespräsident Frank-Walter SteinmeierThomas Schaller im Garten von Schloss BellevueMax Mutzke und die Big Band der Bundeswehr

Bilder von links nach rechts: Eröffnung des Bürgerfestes durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier; Thomas Schaller im Garten von Schloss Bellevue; Max Mutzke und die Big Band der Bundeswehr (Fotos: Thomas Schaller)

Pressespiegel

Sind Sie schon Mitglied?
Mit nur 11 Cent pro Tag (Jahresbeitrag 40 Euro) unterstützen Sie die Arbeit von Pompe Deutschland e.V. und werden Teil einer starken Solidargemeinschaft. Mitglied werden...
Sie haben M. Pompe und möchten benachrichtigt werden, wenn es spezielle Informationen oder Angebote für Betroffene gibt?
Dann lassen Sie sich in unsere Kontaktdatenbank aufnehmen. E-Mail senden (Klick öffnet E-Mail in Ihrem Standard-Mailprogramm) oder Kontaktbogen direkt herunterladen. Achtung: Mitglieder brauchen keinen Kontaktbogen abzugeben; sie werden sowieso informiert und erhalten einen speziellen Statistikbogen.

Lesen und Kommentieren

Die Nachrichten können als RSS-Feed abonniert und nach Klick auf "Weiterlesen" oder Klick auf die Überschrift kommentiert werden. Wir behalten uns vor, unangemessene Kommentare zu löschen. Abgelaufene Nachrichten wandern in das Nachrichtenarchiv.

Diese Webseite

Hier finden Sie tagesaktuelle Nachrichten aus der nationalen und internationalen Pompe-Szene:

Wir freuen uns über Beiträge von Betroffenen (Pompe-Erlebnisse, Tipps, Bilder, Testimonials zu unserer Arbeit...). Wir machen aus Ihrem Beitrag eine Nachricht. Und wir sind dankbar für Anregungen und Kritik. Sprechen Sie uns an!

Bleiben Sie dran an aktuellen Pompe-Informationen und lassen sich in unsere Kontaktdatenbank aufnehmen!

Facebook-Schriftzug